Goodman Groove

rhythm is life

Schlagzeugunterricht Köln

Leben ist Rhythmus!
Ein Herzschlag. Tag und Nacht. Ebbe und Flut.

Rhythmus ist in unserem Leben allgegenwärtig. Das Schlagzeug bildet zusammen mit dem Bass die rhythmische Grundlage einer Band.

Schön, dass du dich dafür interessierst Schlagzeug zu lernen.

Timing

Essenziell um ein guter Drummer zu werden. Die Entwicklung eines Zeitgefühls für das richtige Platzieren deiner Schläge.

Technik

Damit du das ausdrücken kannst, was du fühlst, bedarf es der richtigen Technik. Beim Schlagzeugunterricht zeige ich dir die richtige Schlagtechnik für Hände und Füße. Bist du fortgeschritten, feilen wir weiter daran.

Feeling

Die Entwicklung deiner Musikalität. Denn geschmackvolles Schlagzeugspiel ist nie unmusikalisch.

Groove

Kein Beat ohne Groove. Leute zum tanzen bringen. Groove ist das beim Zuhörer dann entstehende Gefühl, das durch Rhythmus, Spannung und die persönliche Platzierung der Schläge geprägt wird.

The Tempo is whatever I say it is because I'm the drummer.

Hochwertiges Equipment


Richtige Instrumente – von Anfang an

Bei mir gibt es keine 30 Jahre alten Drumsets mit Uralt-Fellen. Unser Equipment ist Top in Schuss und von höchster Qualität.

Du lernst von Anfang an auf richtigen, gut klingenden Instrumenten.

Unterricht mit System


Aber niemals stur nach Lehrbuch!

Es geht um Musik! Deshalb ist mein Unterricht besonders musikorientiert und frei von trockener Auswendig-Lern-Theorie nur der Theorie wegen.

Wir gehen flexibel auf deine Wünsche ein. Du willst beim Schlagzeugunterricht deinen Lieblings-Song von Green Day spielen?

Kein Problem – let’s do it!

Am Puls der Zeit


Vertraute Geräte als moderne Helfer

 

Ob Drum-Machine, Noten-App oder iPad-Metronom – wir nutzen modernste Technik für den Unterricht.

Sie dient meist auch dazu, interaktiv und visuell Zusammenhänge zu verdeutlichen.

Dein Schlagzeuglehrer

Als ich mit 8 Jahren bei meinem Onkel ein Schlagzeug entdeckte und das Drum-feature am Ende von Green Day’s „Burnout“ hörte, war es um mich geschehen…

Tom

Schlagzeuger, Percussionist, Produzent

Ausbildung & Infos

Studium Music Production, Deutsche Pop Köln

Studium Jazz/Rock/Pop Drums, HfM Mainz
bei Prof. Janusz Stefanski und Hermann Kock

Privatunterricht u.a. bei:

Sperie Karas (WDR Big Band), Antoine Fillon (Harald Schmidt Show), Robert Brenner (Bundeswehr BigBand), Andy Gillmann, Curt Cress

Auszeichnungen:

Jugend Jazzt Rheinland Pfalz, 1. Preis 2010 Eventim Popkurs 2013, HfM Hamburg Studium mit Martin Stoeck (Pur), 2011-2013

Endorsements:

Tama Drums, Meinl Cymbals, Promark Sticks

Preise

5er Karte

115€

einmalig

5 x 30 min.

 

Alternative Unterrichtslängen:

5 x 45 min. / 165 € einmalig

5 x 60 min. / 215 € einmalig

10er Karte

210€

einmalig

10 x 30 min.

 

Alternative Unterrichtslängen:

10 x 45 min. / 310 € einmalig

10 x 60 min. / 410 € einmalig

3-Monatsabo

80€

monatlich

30 min. pro Woche / 80 € monatl.

 

Alternative Unterrichtslängen:

45 min. wöchentlich / 120 € monatlich

60 min. wöchentlich / 140 € monatlich

Jahresabo

70€

monatlich

30 min. pro Woche / 70 € monatl.

 

Alternative Unterrichtslängen:

45 min. wöchentlich / 110 € monatlich

60 min. wöchentlich / 130 € monatlich

Bar
Überweisung
PayPal

Kontakt

Für Terminanfragen oder andere Fragen kontaktiere mich gerne telefonisch oder unter einer der unten stehenden Mailadressen.

Ich freue mich auf deine Anfrage.

Tel.: +4915238461877
WhatsApp

Köln-Brück

Dattenfelder Str. 29
51109 Köln
In GoogleMaps anzeigen

E-Mail: brueck@schlagzeug-unterricht.koeln

Köln-Holweide

Bergisch Gladbacher Str. 380
50167 Köln
In GoogleMaps anzeigen

E-Mail: holweide@schlagzeug-unterricht.koeln

Köln-Innenstadt

Balthasarstaße 83
50670 Köln
In GoogleMaps anzeigen

E-Mail: innenstadt@schlagzeug-unterricht.koeln

Lass uns trommeln!

Vereinbare noch heute deine erste Schlagzeugstunde. Der Rhythmus wartet auf dich.

Buchen

FAQ

Häufigste Fragen zum Schlagzeugunterricht

Brauche ich sofort ein Schlagzeug?

Nein. Du kannst damit 6-8 Wochen warten und dir einen genauen Eindruck vom Instrument verschaffen. Nach spätestens zwei Monaten sollte jedoch eine Entscheidung her, damit du auch zu Hause üben kannst und dein Weiterkommen sicherstellst.

Muss ich regelmässig üben?

Ein klares Ja! Jeder der etwas anderes behauptet lügt. Üben und Nachbereitung des Schlagzeugunterrichts ist unabdingbar. Wichtig ist es eine Regelmäßigkeit zu etablieren. Lieber jeden Tag 15 Minuten als einen Tag vor dem Unterricht eine Stunde.

Ich kann in meiner Wohnung kein Akustisches Schlagzeug aufbauen. Was nun?

Ganz klassisches Problem. Mietwohnungen und akustische Drums werden meist keine engen Freunde.
Lösungsansatz a) einen externen Proberaum finden
Lösungsansatz b) ein elektronisches Drumset. Allerdings ist auch hierbei in hellhörigen Häusern oder bei empfindlichen Nachbarn der Trittschall nicht zu unterschätzen. Lässt sich aber auch durch eine DIY Entkopplungsplattform lösen (wo ein Wille ist, ist bekanntlich ein Weg). Gerne berate ich dich bezüglich der Equipmentfragen.

Welche Unterrichtslänge ist die richtige für mich?

Für Schüler im Kindesalter empfehle ich wöchentliche Einheiten von 30 Minuten. Diese Länge hat sich bewährt. Aufstocken kann man später immer noch. Für Jugendliche/Erwachsene empfehlen sich längere Einheiten von 45 oder 60 Minuten sofern das Budget es zulässt, da hier eine höhere bzw. längere Konzentrationsfähigkeit gegeben ist. In puncto Intervalle sind wöchentliche oder 14-tägige Unterrichtseinheiten empfehlenswert. Für Anfänger sind längere Intervalle ungeeignet. Für Fortgeschrittene bieten sich auch Einheiten in größeren zeitlichen Abständen an.

Machst du Hausbesuche?

Nein, es sei denn ihr wohnt nebenan;)

Wie kann ich bezahlen?

Du kannst deinen Schlagzeuglehrer in Bar, per Überweisung oder bequem mit Paypal bezahlen.

Gibt es eine Probestunde?

Es besteht immer die Möglichkeit eine unverbindliche Probestunde von 30 min. zu nehmen, die zu nichts verpflichtet.

Kann ich beim ersten Unterricht meines Kindes zuschauen?

Selbstverständlich ist es möglich bei der ersten Stunde zuzuschauen, um sich einen Eindruck vom Unterricht bzw. vom Lehrer zu machen.

Gibt es ein Mindesteinstiegsalter für Kinder?

Ein Mindestalter von 7-8 Jahren bei Kindern, um mit dem Schlagzeugspielen zu beginnen ist empfehlenswert. Vorher empfiehlt es sich eher seine Kinder zur musikalischen Früherziehung zu schicken.

Bietest du Gruppenunterricht an?

Nein, aus meiner Erfahrung macht Gruppenunterricht nur dann Sinn, wenn Begabung und Lerntempo bei allen Teilnehmern in etwa identisch sind, was selten der Fall ist. So kann schnell eine ungünstige Gruppenkonstellation entstehen.

Im Einzelunterricht kann sehr viel individueller auf den jeweiligen Schüler und seine persönlichen Bedürfnisse eingegangen werden.

Findet der Schlagzeugunterricht in den Ferien statt?

Kartenbasierte Stunden können nach Absprache auch in den Ferien stattfinden. Abo-Stunden pausieren in den Schulferien NRWs und an gesetzlichen Feiertagen sowie regionalen Feiertagen (Rosenmontag etc.)

Bin ich zu alt, um noch anzufangen?

Nein. Hab keine Scheu auch spät noch mit Drums anzufangen. Für den etwas abgedroschen wirkenden „Es ist nie zu spät“ Satz,  kennen wir genug positive Beispiele, die sich den Traum vom Schlagzeugspiel in einer Band erfüllen konnten. Durch die individulle Förderung stellt auch ein später Einstieg kein Problem dar. Also, nix wie ran an die Felle!